Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften im Speedskaten

17. 06. 2024

Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften im Speedskaten

 

4 x Gold, 5 x Silber, 1 x Bronze für Brandenburg – 

tolle Ergebnisse vom 14. bis 16. Juni 2024 in Großenhain/

Niklas Kubik für die Jugend-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nominiert

 

Die Deutschen Meisterschaften im Inline-Speedskaten fanden vom 14. bis 16. Juni 2024 in Großenhain (Sachsen) statt. Die Brandenburger Speedskaterinnen konnten sich dort mit tollen Ergebnissen platzieren. 

Bei den 11-jährigen Mädchen wurde Beeke Neumann (RG Oranienburg-Falkensee) Vierte im Parcours, konnte sich über 200 Meter die Bronzemedaille und über 300 Meter mit neuer Brandenburger Bestzeit von 34,236 Sekunden die Silbermedaille sichern. 

Karolina Kubik erkämpfte sich in der gleichen Altersklasse tolle Mittelfeldplatzierungen und wurde zum Beispiel 11. im Parcours.

Milena Hoffbauer punktete mit beständigen Top-10-Platzierungen im großen Feld der 12-jährigen Mädchen: Über die 300-Meter-Distanz lag sie mit nur 2 Tausendstel Sekunden hinter der Bronzemedaille auf Platz 4.

Gemeinsam mit Karolina Kubik vom SV Fläming-Skate liefen Milena Hoffbauer und Beeke Neumann auch noch Staffel der 11- und 12-jährigen Mädchen für den Landesverband Brandenburg, konnten sich unter allen deutschen Teilnehmerinnen für das Finale qualifizieren und sich am Ende über Platz 5 freuen. 

Emilia Kohn (SV Fläming-Skate) erkämpfte sich in einem grandiosen Rennen Platz 11 im 5000-Meter-Ausscheidungslauf der 13- bis 14-jährigen Damen.

Aaron Göritz (SV Flaeming-Skate) erlief sich als „jüngerer Jahrgang“ bei der männlichen Jugend beachtenswerte Top-Ten-Plätze, zum Beispiel als 7. im 3.000-Meter-Punktelauf. Gemeinsam Niklas Kubik brachte er eine DM-Silbermedaille in der 3.000-Meter Staffel nach Hause.

In überragender Form zeigte sich Niklas Kubik (SV Flaeming-Skate): 3 x Silber, 1 x Gold sowie ein hervorragender 4. Platz führten zu seinem Sieg in der Gesamtwertung der männlichen Jugend in allen Einzeldisziplinen. Er bestätigte damit einmal mehr seine Bestform in diesem Jahr nach dem 3. Platz beim Europacup in Gera sowie seinem Sprint-Sieg beim Europacup in Wörgl. Niklas Kubik wird im Team der Nationalmannschaft für die Jugend-Europameisterschaft laufen.

Erik Krupke (SV Flaeming-Skate) maß sich mit den besten deutschen Aktivensportlern (19 bis 34 Jahre). Seine beste Platzierung: Platz 11 im 5.000-Meter-Punkte-Lauf, bevor er nach einem Sturz die Meisterschaft verletzungsbedingt beenden musste.

Dreimal Gold gab es für Iris Manthee (LLG Luckenwalde) in allen drei Disziplinen der Altersklasse „U70“ der Damen. 

 

Text und Fotos: bc

 

Fotoserien


DM Speedskaten 06/2024 (17. 06. 2024)