Brandenburgischer Rollsport und Inline Verband e.V.

Brandenburg

Silber und Bronze für Brandenburger-Speedskater bei den DM Einzelstrecken Bahn 2015 in Leipzig

 

Silber und Bronze für Brandenburger-Speedskater bei den DM Einzelstrecken Bahn 2015 in Leipzig vom 26.06.2015 bis 28.06.2015

40 Vereine aus ganz Deutschland waren mit insgesamt 269 Speedskatern ab der Schüler A bis zu den Master 70 zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften Einzelstrecken Bahn in Leipzig gemeldet.

Für Brandenburg waren 13 Sportler aus 3 Vereinen am Start:

Max Przewozny, Neele Buchholz, Toni Seeber; Josefine Mehlau, Nadja Luger und Silke Herrmann von der Renngemeinschaft Oranienburg/Falkensee,

Johannes Georgi von  der BSG Justitia Frankfurt/Oder sowie

Sarah Bergmann, Richard Küter, Paul Scholz, Jakob Zengeler, Iris Manthee und
Ralph-Dieter Michel von der LLG Luckenwalde.

Medaillen konnten die jungen Brandenburger Speedskater noch nicht erringen. In ihren Wertungsklassen gehörten sie jeweils zu den jüngeren Jahrgängen und hatten schon allein deshalb zumeist auch einen Nachteil gegenüber den um ein Jahr älteren Konkurrenten. Für sie war es jedoch eine beeindruckende und motivierende Atmosphäre, mit den besten und schnellsten Speedskatern Deutschlands zusammenzutreffen – und sich dabei auch viel abschauen zu können! Wenn sie weiter intensiv trainieren, können sie sich im nächsten Jahr schon wesentlich weiter vorn in den Ergebnislisten wiederfinden.

Das schon allein zahlenmäßig stärkste Teilnehmerfeld war wieder einmal bei den Schülern A Damen zu verzeichnen. 55 Sportlerinnen kämpften hier um die Medaillen und Plätze! Bei den männlichen Schülern A umfasste das Teilnehmerfeld 35 Sportler. Aber auch die Kadetten Damen waren mit 34 Startern zahlenmäßig gut besetzt.

Die besten Einzelplatzierungen im Kadettenbereich erreichte Neele Bucholz mit Platz 8 bei der 500 m Sprintausscheidung, Platz 9 im 3000 m Punktelauf und Platz 11 im 300 m Einzelsprint. Sogar im Ausscheidungsrennen über 10 000 m konnte sie lange mithalten und kam hier auf Platz 17.

Bei den männlichen Kadetten kam Paul Scholz als bester Brandenburger im 300 m Einzelsprint  auf Platz 14 und bei der 500 m Sprintausscheidung auf Platz 15. Im 10 000 m Ausscheidungsrennen war er wie alle anderen auch von dem Alleingang des späteren Hallenser Siegers überrascht und mußte frühzeitig ausscheiden. Der Sieger dieses Laufes legte einen Start-Ziel-Sieg hin wie es bisher nicht vorkam.

Nadja Luger erreichte bei den Junioren B Damen ihr bestes Ergebnis mit Platz 10 im 300 m Einzelsprint.

Bei den Schülern A Damen erreichte Sarah Bergmann mit den Plätzen 40 (200 m Einzelsprint) und 42 (300 m Sprintausscheidung) gute Platzierungen.

Bei den Staffelwettbewerben gingen sowohl Neele Buchholz/Toni Seeber/Nadja Luger und Paul Scholz/Jakob Zengeler an den Start und mußten die Überlegenheit der anderen Staffeln aus Kadetten und Junioren B anerkennen. Beide Teams kamen nicht in Medaillennähe.

Johannes Georgi witterte nach längerer krankheitsbedingter Abstinenz durchaus Chancen in der AK Master 50, wurde aber beim Start  der 500 m Sprintausscheidung wieder von einer nicht ausreichen auskurierten Muskelzerrung ausgebremst. So zog er dann doch gegen die starke Konkurrenz den Kürzeren.

Silke Herrmann und Josefine Mehlau hatten in ihren Altersklassen ebenfalls keine Chance gegen die starke Konkurrenz.

Dagegen konnte sich Ralph-Dieter Michel auf der Ziellinie im 1000 m Massenstart der Master M 60 die Silbermedaille sichern und kam nach einer unverschuldeten Kollision im Finale der 500 m Sprintausscheidung aber nur auf Platz 4.

Iris Manthee errang bei ihren 3 Starts (1000 m Massenstart, 500 m Sprintausscheidung und 3000 m Punktelauf) jeweils die Bronzemedaille. Mindestens eine bessere Platzierung wäre möglich gewesen. Das wurde jedoch durch das nicht sanktionierte regelwidrige und sportlich unfaire Verhalten einer Konkurrentin beim Zielsprint verhindert.

Am Ende der DM war Brandenburg in der Medaillen - Landesverbandswertung immerhin auf Platz 11 zu finden.

Hier der Link zu den Ergebnisübersichten:

http://www.le-skate.de/main/dm-bahn-2015/dm-ergebnisse/index.html