Brandenburgischer Rollsport und Inline Verband e.V.

Brandenburg

Nachruf - Barbara Fischer

 

Am gestrigen Abend erhielten die Inline-Speedskater des BBRIV die Nachricht vom Ableben von 
Dr. Barbara Fischer – einer Institution im Deutschen Rollschnelllaufsport bzw. dem jetzigen Inline-Speedskating. Unerwartet verstarb sie nur wenige Wochen nach Vollendung ihres 50. Lebensjahres.

 

Sie war eine sehr erfolgreiche Rollschnellläuferin des damaligen Deutschen Rollsports, gewann zahlreiche nationale und internationale Titel bis hin zu Europa- und Weltmeisterschaften sowie der World Games.
Ihre sportliche Karriere setzte sie danach als nationale und internationale Schiedsrichterin fort. Wegen ihrer Kompetenz wurde sie einst sogar als jüngste Oberschiedsrichterin bei Europa- und Weltmeisterschaften berufen.
Im Inline-Speedskating war sie weltweit hoch geachtet und hinterlässt besonders im Bereich des Schiedsrichterwesens eine große Lücke. 


Neben den Schiedsrichterfunktionen im internationalen Verband und der SK IFS des DRIV war sie fast ein Jahrzehnt Präsidentin des Bayerischen Rollsportverbandes und setzte sich stets für das Wohl der Sportler aller Sparten ein.

 

Menschlich und sportfachlich trifft uns der Verlust einer solchen Persönlichkeit besonders schmerzlich.
Auch wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren. 


Bei der Bestattung am 02.09.2015 auf dem Südfriedhof in Nürnberg wird der BBRIV vertreten sein.

 

Der Vorstand und die Fachwarte IFS des BBRIV

 

Potsdam, 28.08.2015