Brandenburgischer Rollsport und Inline Verband e.V.

Brandenburg

Landesmeisterschaften/Bestenermittlungen Inline-Speedskating Bahn 2015

 

Landesmeisterschaften/Bestenermittlungen   Inline-Speedskating Bahn 2015

 

Am 16.05.2015 waren die Brandenburger Inline-Skater zu Gast auf der runderneuerten und mit einem neuen schnellen Belag versehenen 300m - Rollschnelllaufbahn im Berliner Sportforum. Der Inline- und Rollsportverband Berlin veranstaltete hier auf der sonst im Sommer dem Bundeskader der Eisschnellläufer vorbehaltenen Bahn den diesjährigen 2-Länderwettkampf von Berlin und Brandenburg,  in dessen Rahmen auch die Landesmeisterschaften im Inline-Speedskating Bahn des Landes Brandenburg stattfanden. Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern waren bei dem ursprünglich geplanten 3-Länderwettkampf leider nicht am Start.

 

Bereits um 09:00 Uhr fiel am Samstag der erste Startschuss des Tages und insgesamt ca. 150 Sportler  kämpften in ihren Altersklassen  und in einer Mehrkampfwertung über jeweils 3 verschiedenen Strecken um die besten Platzierung in der Gesamtwertung beider Länder und natürlich um die jeweiligen Ländertitel.

Der BBRIV e.V. war mit Sportlern aus  5 Vereinen  vertreten.

 

In 15 Altersklassen wurden Brandenburgische Landesmeistertitel für die Lizenzsportler und in vier Wertungsklassen jeweils die Besten  der Anfänger/Breitensportler  ermittelt.

 

Unter dem folgenden Link sind die Detailergebnisse zu finden und können auch neue Urkunden ausgedruckt werden:

www.zeitmessung-harder.de/index.php/3landerwk-berlin-2015

 

Damit ergibt sich für das Brandenburger Vereinsranking (jeweils Anzahl der Plätze 1 bis 6)  folgende Reihenfolge:

  • RG Oranienburg/Falkensee -  5 Landesmeister, 2 Vizemeister,  ein 3. Platz, ein 4. Platz sowie  ein  1. Platz im Anfängerbereich;
  • BSG Justitia Frankfurt(Oder). e.V.  – 5 Landesmeister, 1 Vizemeister;
  • LLG Luckenwalde e.V.  – 4 Landesmeister, 1 Vizemeister, ein 3. Platz sowie je ein 1. und 2. Platz im Anfänger- bzw. Breitensportbereich;
  • SV Flaeming-Skate e.V.  – 1 Landesmeister, 1 Vizemeister und zwei 1. Plätze im Anfänger- bzw. Breitensportbereich.

 

Nach den Entscheidungen über die Vergabe der Einzeltitel fanden noch Staffelwettbewerbe mit gemischten Teams statt (m/w bzw. Teams aus verschiedenen Vereinen). Da es sich hierbei um keine WKO-konformen Teams handelte, wurden auch keine Landesmeistertitel vergeben.

Bei den Staffeln der Aktiven/Senioren Mixed belegte das Team Justitia 1 den 3.Gesamtplatz vor der
RG Oranienburg/Falkensee und Team Justitia 2.

In der Wertungsklasse der Schüler A/Junioren A Mixed siegte die RG Oranienburg/Falkensee 1. Auf Platz 3 kam die Staffel der LLG Luckenwalde, auf Platz5 die gemischte Breitensportstaffel  LLG Luckenwalde/SV Flaeming-Skate und auf Platz 6 die zweite Staffel der RG Oranienburg/Falkensee.

In der Wertungsklasse Schüler C/B Mixed siegte die Staffel des SV Flaeming-Skate vor der LLG Luckenwalde.

Unser Dank der wiederum sehr kooperativen, präzisen und schnellen Arbeit des aus verschiedenen Landesverbänden zusammengestellten Schiedsrichterteams um Hartmut Wohlfahrt  und der „Zeitmessung Harder“.  Alle Rennen konnten auf trockener Bahn beendet werden. Erst bei den letzten Staffel-Siegerehrungen begann es zu regnen.

 

Eindrücke vom Wettkampf hat der Gastgeber bereits online gestellt.

Neben ausgewählten Fotos auf der Facebook-Seite des SCC-Skating ist auch ein  Video unter www.youtube.com/watch?v=OogMpU_AN_w anzusehen. Darauf finden sich auch einige der Brandenburger Sportler wieder.